Liebe Gäste und Interessenten,

die Registrierung in unserem Forum ist ab sofort nicht mehr möglich.
Informationen rund um das Thema Diabetes bei Katzen findet ihr auf unserer Homepage

diabetes-katzen.info

 

 


Jacqueline und Molly mit Lantus

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8881

Beiträge: 427
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: weiblich
Hallo Blue,

da hast du natürlich recht aber das musste ich erstmal lernen ;)

Das Blutbild habe ich nur noch nicht eingetragen.

Bettina

Wunderbar Tabelle funzt :daumen:


Beiträge: 427
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: weiblich
Was machte ich nur ohne euch :idea: :a_icon14_0b4b4c7:


Beiträge: 672
Wohnort: Hemslingen
Geschlecht: weiblich
Hallo Blue,

da hast du natürlich recht aber das musste ich erstmal lernen ;)

Das Blutbild habe ich nur noch nicht eingetragen.


Ja das musste ich auch und ich kriege immer noch die Krise wenn jemand eine Änderung mit der Tabelle haben möchte :roll:
BZ Socke

Socke BB

Liebe Grüße von Tanja und den 14 Fellnasen :D

Inge Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 3432
Wohnort: Nordheide
Geschlecht: weiblich
Herzlich Willkommen hier im Forum Jacqueline mit Molly hier im Forum,


ganz wichtig um Molly das messen schmackhaft zu machen ist zum einen einen festen Platz und zum anderen immer belohnen.Zum Beispiel mit einen Stück Trofu oder ein Stück Kabberstange (Aldi,Lidl) oder etwas Vitpaste


Um sie auszutricksen und "Futter zu sparen" kannst du ihr Bohnen (aus der Dose gewaschen) mit etwas Thunfischsaft mischen und als Zwischenmahlzeit anbieten.
Viele Grüße
Inge

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Jean Paul


Beiträge: 427
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: weiblich
ganz wichtig um Molly das messen schmackhaft zu machen ist zum einen einen festen Platz und zum anderen immer belohnen.Zum Beispiel mit einen Stück Trofu oder ein Stück Kabberstange (Aldi,Lidl) oder etwas Vitpaste

Dankesehr das machen wir schon so. Heute hat es auch ganz ok geklappt. Die PRE Werte sind auch am leichtesten: Die Miezi ist ja hungrig genug :oops:


Um sie auszutricksen und "Futter zu sparen" kannst du ihr Bohnen (aus der Dose gewaschen) mit etwas Thunfischsaft mischen und als Zwischenmahlzeit anbieten.[/quote]

Sind bestimmt Bohnen gemeint? Wie wirkt sich das auf Ihre Verdauung aus, könnte sie dadurch nicht Blähungen bekommen? Thunfisch muss ich mal sehen da ist sie nicht so scharf drauf. Der sagt der anderen Lady eher zu.

LG Jacqueline

Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 14549
Geschlecht: weiblich

Guten Morgen Jacqui,

damit sind grüne Bohnen gemeint, aber bitte nur aus dem Glas oder überkocht,
da sie einen Stoff enthalten, der sonst im rohen Zustand giftig ist.

Du kannst auch etwas davon unter normales Futter mischen,
dann gibt es eher ein Sättigungsgefühl.

Aber bei den meisten Katzen gibt sich dieser Heißhunger meist von alleine,
je besser sie eingestellt sind.

Bis dahin würde ich sie futtern lassen, denn sie frisst gegen einen Energiemangel an,
der von zu wenig Insulin verursacht wird.
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !


Beiträge: 427
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: weiblich
Aber sie würde dann gute 500 Gramm alleine wegfuttern? Ich hab sie gerade erst runter vom Gewicht jenseits der 7 ? Ob nun wegen Diabetes oder auch der langfristigen Diät kann ich so genau nicht sagen.
Es wird aber auch jeden Tag leichter, nur abends die 12. H ist wirklich schwer.
Mit dem Futter orientiere ich mich an einer 4kg Miez. Die Leckerlies für messen und spritzen bekommt sie dazu.

Es ist doch wichtig für die Einstellung das Futter erstmal konstant zu halten?

Und eine Frage noch: Wenn ich den Zwischenwert erstmal zu unterschiedlichen Zeiten nehme. Sind sie nicht direkt vergleichbar, aber nützt es den Verlauf der Kurve besser einzuschätzen?

Heute kommt das Keton Messgerät darauf warte ich mit der nächsten Messung.

LG und einen guten Wochenstart Jacqueline

Bettina

Guten Morgen Jacqui,
also was die Frage zu den Zwischenwerten betrifft, ist jeder Wert sinnvoll um den Verlauf abzuschätzen, kaum einer von uns schafft es diese immer zur gleichen Uhrzeit zu nehmen, mach dir da bitte nicht so viel Stress. Ok ein Wert kurz nach dem die Katze gemapft hat macht nicht so viel Sinn, Ausnahme, die Katze war vorher zu tief und man will prüfen ob sie nun durch Futter steigt.
Ich würde ihr auch nicht zu viel an Futter anbieten, denn zunehmen soll sie ja auf keinen Fall.
Ich würde sie regelmäßig wiegen und schauen, dass sie zumindest nicht groß abnimmt. Ihr habt ja erst seit kurzer Zeit diesen geregelten Zugang zum Futter und ich denke, dass sich Molly schon noch daran gewöhnen wird.
Denke auch dass die frühe Dunkelheit uns da etwas Probleme macht, Mietze denkt es ist Abend und folglich muss es Fressen geben. Wenn du willst dann probiere es mit den Bohnen, doch ich bin kein Freund davon, hat einfach nix mit der Ernährung einer Katze zu tun.

Bettina

hast du eigentlich für den 31.10 am Abend den Wert vergessen einzutragen oder hattest du nicht gemessen?

VorherigeNächste

Zurück zu "Insulin-Einstellung Lantus/Levemir"

web tracker