Karsten`s Pauline mit Lantus

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir

AbonnentenAbonnenten: 7
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 22560

Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
So Ihr Lieben,

jetzt etwas ausführlicher!

Obwohl ich in letzter Zeit sehr wenig davon hatte, habe ich das Forum immer mit verfolgt. Da aber immer ausführlich auf alle Belange geschrieben wird, muss ich ja meinen Senf nicht auch noch dazu geben.

Nun hat mir das Paulinchen in letzter Zeit einige Sorgen bereitet. Eigentlich nicht wegen der Diabetes, sondern wegen immer wieder erbrechen von klarem Wasser. Sie hat getrunken und innerhalb kurzer Zeit das Wasser ohne Würgbewegung wieder raus gebracht.

Ich hatte deswegen schon einen Wasserfilter gekauft, da ich meinem Trinkwasser nicht mehr traue. Es riecht teilweise extrem nach Chlor und irgendwie chemisch.

Damit ging das Erbrechen auch weg. Nun hat es sich vor ca. 3 Wochen wieder eingestellt und die Hexe hat mal mitgezogen! Ich habe einen Freund von mir zu Rate gezogen, der Internist ist. Er hat beide Mietzen mal gründlich abgetastet und geschallt. Es nichts auffälliges zu erkennen.

Auf Grund des Verhaltens, was wir beobachtet habe, gehen wir (jetzt lacht aber nicht!) von einer Cadmiumvergiftung aus. Durch die Edelstahlnäpfe, die natürlich schon über 15 Jahre alt sind und Schwermetalle abgeben können.

Ich habe dann umgehend Porzellanschüsseln gekauft und siehe da, seit 2 Wochen bei beiden absolute Ruhe.

In dieser Zeit waren aber die Werte von Pauline immer im gesunden Bereich.

Wir hatten aber zu Ostern noch ziemlich viel Trubel. Unser Enkelchen war da und die Mietzen sind für sie natürlich hoch interessant und gerade die ruhige und liebevolle Pauline lässt alles über sich ergehen.

Ich hatte dann halt am Samstag Morgen im KAKlo etwas mehr Pipi festgestellt und sofort gemessen. Man ist ja doch sehr sensibel geworden! Ja und da war de Schreck ziemlich groß!

Nun hat sie auf die anfänglichen 0,2IE aus meiner Sicht sehr gut reagiert, was mich veranlasst hat, erstmal auf die Rosi zu setzen. Die Werte liegen ja im "grünen Bereich" wenn auch etwas hoch. Es scheint sich aber einzupendeln.

Habe auch mit Absicht mal Futterwerte genommen und denke das die BSD sehr gut mitregelt.
Ich würde der Rosi schon noch eine Chance geben und noch nicht erhöhen.

Im Allgemeinen geht es den beiden alten Damen sehr gut! Die Hexe futtert Nafu und Hühnchen und Fisch. Pauline der alter Starrkopf wechselt, wie üblich, immer zwischen Etosha und CatFees und Fisch. Da hat sich noch nichts weiter getan!

Ich hoffe fest, dass es ein Ausrutscher war und sie sich langsam wieder fängt.

Bin mal gespannt, was Eure Meinung dazu ist!!!

Viele liebe Grüße von Pauline und Hexe und dem Dienstpersonal.
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten

Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10275
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Hallo Karsten,
nein, lachen wäre wohl fehl am Platze.
Aber die Vermutung ist schon etwas abenteuerlich, ggf. ist es nur eine Episode mit den erhöhten BZ Werten.
Du weißt, dass die Pauline 'nur' in Remission ist, der Diabetes ist nicht weg.
Aus diesem Grund raten wir allen, ihre Katzen regelmäßig checken zu lassen, geriatrisches Profil, T4 und auch den spec fPL bestimmen zu lassen als reine Vorsorgemassnahme im Abstand von max. 6 Monaten.
Lieber einmal mehr als einmal zu wenig.
Und kotzende DiabeTiger, egal was der Grund dafür ist, gehören zum Tierarzt.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 13106
Geschlecht: weiblich

Hallo Karsten,

eure Vermutung wegen dem Wasser und den Näpfen - na ja lachen würde ich nicht.
Manchmal stinkt das Wasser schon arg nach Chlor.
(ich verwende für meine Püppi als Wasser nur noch Gerolsteiner naturell ).
Da jetzt auf eine Cadmiumvergiftung wegen der alten Näpfe zu tippen,
ist schon (mit Verlaub) etwas Glaskugel gucken - ohne Blutbild und Kontrolle.
Ich kann mich nur Marlies anschließen - für mich käme auch nur eine Abklärung
in Frage. Großes BB (geriatrisches Profil mit T4, SDMA, SpecfPL) über IDEXX
Und ich würde noch weiter gehen: Urinuntersuchung - mit allem drum und dran.
Auch ein HWI kann solche Symptome hervorbringen. (Zumal deine Zaubermaus schon einen HWI hatte)

Zur Dosis - es gibt auch noch etwas zwischen 0,2 und Rosi :lupe:

ka12ki hat geschrieben:
Obwohl ich in letzter Zeit sehr wenig davon hatte, habe ich das Forum immer mit verfolgt. .


Den 1. Satz verstehe ich nicht :nixwei:

ka12ki hat geschrieben:
Da aber immer ausführlich auf alle Belange geschrieben wird, muss ich ja meinen Senf nicht auch noch dazu geben.


Das ein oder andere hättest du vielleicht schon beitragen können.

ka12ki hat geschrieben:
Nun hat mir das Paulinchen in letzter Zeit einige Sorgen bereitet.


Darf ich ehrlich sein?
Mir hat euer sporadisches BZ-Messverhalten nicht gefallen.
Paulinchen hätte ich engmaschiger ( als wöchentlich und davor 14tägig ) kontrolliert.
Und zum jetzigen Zeitpunkt halte ich einen täglichen ZwiWert ( +3 oder 4) und
am WE ein TP für zielführend um den Verlauf beurteilen zu können.
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.


Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Mit der Zeit, war etwas verwirrt ausgedrückt.
Ich bin Mitgesellschafter in der Firma geworden, dass hat ziemlich viel Arbeit abverlangt.

Die Urin und Blutuntersuchung lasse ich machen.

Die Werte werden wir so messen und am Wochenende ein TP.

Ich würde bei dem Verlauf seit gestern trotzdem bei der Rosi bleiben, mir erscheint ein Touch zuviel.

Lg Paulinchen und Karsten
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten

Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 13106
Geschlecht: weiblich

Ich würde bei dem Verlauf seit gestern trotzdem bei der Rosi bleiben, mir erscheint ein Touch zuviel.


Um das zu sehen, sind ja ZwiWerte nötig.
Zu lange soll es ja nicht vor sich hindümpeln.
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

Claudia Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 6751
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Guten Morgen Karsten :a_icon32_d5eaa1d:

Glückwunsch zum "neuen" Job!

Auf das TP von Paulinchen bin ich gespannt :lupe: .... und auch auf das zeitnahe BB.

Schönes Tag euch :blume:
Viele Grüße
Claudia


Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Guten Abend. :aufgeregt:

Nach dem TB heute, denke ich das noch Platz nach unten ist. Der vermutliche NaDir lag ja nicht sehr niedrig.

Ich würde auf 0,1IE erhöhen. Was denkt Ihr darüber :?:

Urin geht am Dienstag weg und BB am Donnerstag. Wal schauen, was dabei raus kommt.

Lg Pauline und Karsten :katze1:
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten


Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Ach so, was noch zu sagen ist, Futteraufnahme ist absolut konstant und gut.

Was hinten raus kommt ist auch okay. Pipimenge auch wieder i.O.

Ich denke, das sie sich auch so wohl fühlt. Aus meiner Sicht keine Auffälligkeiten mehr.

Seit zwei Wochen nun auch kein Erbrechen mehr.
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten

Claudia Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 6751
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hi,

Ich persönlich würde, auch wenn die Werte okay waren, auf 0,1 gehen ... Pauline kann es nämlich besser :katze1:
Viele Grüße
Claudia


Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Ja, war bereits besser.

Ich habe auch ein gutes Gefühl damit.

Kann ja das Wochenende gut kontrollieren.

Wünsche Euch einen schönen Sonntag! :gut:
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten

VorherigeNächste

Zurück zu "Insulin-Einstellung Lantus/Levemir"

web tracker