Lilli`s Finchen mit Levemir

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3700

Beiträge: 2130
Wohnort: Havelland
Geschlecht: weiblich
o.k., Danke
BZ_Finchen

Liebe Grüße von Finchen und Lilli

Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10134
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Hallo Lilli,
das Problem dünne Katze hatte ich auch, da weiß man gar nicht so recht wohin.
Aber wenn du ein sogenanntes Zelt machst, also die Haut mit drei Fingern anhebst und dann rein stichst, sollte es funktionieren.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann


Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Ich glaube rasieren bringt nichts. Du musst ja immer gut rotieren mit den Spritzen, da ist ja die Mietze nackt! :lachen:

Wir hatten den Vorteil, dass Pauline sich immer sehr beim Spritzen entspannt hat. So habe ich sofort mitbekommen, wann ich durch die Haut gekommen bin, da ging immer so ein leichtes Zucken über das Fell.

Das wird mit der Übung auch so besser. Wichtig ist, keine Angst haben. Ich denke nicht, das man der Mietz damit weh tut.
Ich habe die Spritze immer mit dem Daumen an den Halter in die Haut gestochen und erst dann den Daumen auf den Kolben gedrückt.
Da kannst du die Spritze wirklich bis zum Anschlag an die Haut drücken, ohne Gefahr zu laufen schon vorher das Insulin aus der Spritze zu drücken.

Außerdem habe ich mich strikt an den Mess und Spritzplatz gehalten. Und immer schön belohnt.
Ich fand es so faszinierend, wie schnell sie wusste, was ich wollte. Das hat keine 2Wochen gedauert.
Das interessante ist, das dieser Platz jetzt abends ihr Lieblingsplatz zum Schmusen geworden ist. Ich glaube das bedeutet, das sie damit also keine schlechten Erfahrungen verbindet.
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten


Beiträge: 2130
Wohnort: Havelland
Geschlecht: weiblich
Das mit dem Rasieren hab ich ja nicht ernst gemeint :teufel:
Vielleicht ist auch das Problem, dass ich ja momentan noch mit dem Pen spritze. Die "richtigen" Spritzen sind bestellt, vielleicht geht's ja damit einfacher.

Mit dem festen Platz ist eine gute Idee, probiere ich aus.
BZ_Finchen

Liebe Grüße von Finchen und Lilli


Beiträge: 2130
Wohnort: Havelland
Geschlecht: weiblich
APre 298, +3 228 anscheinend doch getroffen?! :a_icon33_7258e37:
Blutwerte habe ich um die Referenzwerte ergänzt.

Fine ist wirklich, wirklich geduldig mit mir, musste das Öhrchen wieder 3x pieken. Ich glaub, ich brauch ne andere Strategie oder Nachhilfe :kopfvorwand:
BZ_Finchen

Liebe Grüße von Finchen und Lilli


Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Nimmst du schon eine Stechhilfe?
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten

Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 13089
Geschlecht: weiblich

Das Öhrchen sollte warm sein, dann gibt es besser Blut.
Also bissl massieren, oder kleinen Taschenwärmer, oder eine mit Reis gefüllte Socke kurz in die Micro (Vorsicht - nicht zu heiß)
sind Varianten. Bei manchen hilft es auch den Finger kurz ins Ohr stecken, dann schütteln sie den Kopf und die Durchblutung wird angeregt. Musst du ausprobieren.
Leuchte mal mit einer Taschenlampe hinter das Ohr, dann siehst du wo die Vene langläuft.
Und nach dem Stechen immer schön die Stelle abdrücken damit sich kein Bluterguss bildet.
Das wird schon, denn ein Ohr "lernt" auch zu bluten.
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.


Beiträge: 2130
Wohnort: Havelland
Geschlecht: weiblich
Stechhilfe haben wir, aber damit kann man so schlecht zielen, weil sie vorne so breit ist. Also lieber nur mit der kleinen Nadel. Mit Taschenlampe hab ich auch schon geguckt, aber während des Stechens geht das ja nicht. Ohren sind immer warm, ich massiere auch vorher , um noch zusätzlich anzuregen.
Ich glaub, ich bin einfach noch zu vorsichtig. Darum meinte ich, evtl. Strategie ändern und lieber einmal richtig als 5x nur halb.
Mein Mann hat damit kein Problem....

Es wird bestimmt bald besser- hoffe ich.
BZ_Finchen

Liebe Grüße von Finchen und Lilli


Beiträge: 1339
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Genau aus dem Grund bin ich auf SH umgestiegen. Da ist man nicht so zaghaft. Und es geht viel schneller.
BZ_Pauline


Liebe Grüße von Pauline und Karsten


Beiträge: 2130
Wohnort: Havelland
Geschlecht: weiblich
Gut, probiere ich morgen aus. Und welche Stechtiefe? Man kann die doch verstellen.
BZ_Finchen

Liebe Grüße von Finchen und Lilli

VorherigeNächste

Zurück zu "Insulin-Einstellung Lantus/Levemir"

web tracker