Linda's Moritz mit Lantus

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1669
#11Beitrag 30. Jun 2017 20:47

Beiträge: 129
Geschlecht: weiblich
Bisher war es 5-5:30 bzw. 17-17:30 im Schnitt. Heute habe ich aber Angst bekommen, da die Werte wieder auf 400 gingen um 14:30, also gab es früher Abendessen und 15:45 schon Insulin. :( Allerdings nur 0,5. Ich denke, dass die Werte bzw. Kurven darauf hindeuten, dass er weniger als 1 IE bzw. womöglich sogar weniger als 1,75 benötigt, da er mit 1,75 gestern und heute wieder von knapp 300 auf 70 gefallen war und morgens immer noch nicht oben war.

Wir haben keine Leckerlies, da er sich mit allem kratzt, aber wir haben Trockenfutter ohne Getreide, davon könnte ich ihm zum Spritzen immer 2-5 anbieten.

#12Beitrag 30. Jun 2017 20:54
Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 13106
Geschlecht: weiblich

Versuch doch mal die Cosma-Snackies ( gibt's bei Zooplus),
das ist nur pures gefriergetrocknetes Fleisch ( Fisch) ohne Zusätze.

Du kannst aber erst mal auch die von dir erwähnten Trofu- Stückchen nehmen.

Es wäre sehr hilfreich, wenn du es schaffst die BZ-Werte in die Tabelle zu tipsen :pcschreiben: ,
so hat man einen besseren Überblick über den Verlauf und kann schneller raten.
Die Werte hier im Thread zusammen zu suchen ist etwas unübersichtlich.
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

#13Beitrag 30. Jun 2017 20:56
Carmen Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 2186
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Linda,

ein herzliches Willkommen auch von mir.
Hier findest du ganz viel Infos und hilfreiches Lesematerial.

Welches Trofu nimmst du?
Viele Grüße
Carmen


BZ-Werte Paul

#14Beitrag 30. Jun 2017 21:10

Beiträge: 2171
Wohnort: Havelland
Geschlecht: weiblich
Hallo Linda,
auch von mir ein herzliches Willkommen :welcome3:

Ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus.
Ich werde leider aus deinen Aufzeichnungen nicht ganz schlau. MPRE und APre (und somit auch die Spritzen) sollten möglichst ca. 12 Stunden auseinanderliegen. Da finde ich bisher bei dir noch keine Regelmäßigkeit. Oder habe ich etwas übersehen?

Ich weiß, es ist anfangs unheimlich schwer, aber es wird sich eine Routine einstellen. Mein Finchen ist auch immer noch genervt, wenn ich sie pieke und es ihr dann mit der Messung nicht schnell genug geht, aber mit einem kleinen Cosma- Leckerlie (getrocknete kleine Fleischstückchen) hält sie geduldig still.
Zum Spritzen klemme ich immer eine Tube Malzpaste zwischen Couchsitz und -lehne, lasse Fine dran lecken und spritze in der Zeit ganz ruhig. Mittlerweile kommt sie angerannt, sobald sie die Tube sieht :smilie_essen_085:
BZ_Finchen

Liebe Grüße von Finchen und Lilli

#15Beitrag 30. Jun 2017 22:09

Beiträge: 129
Geschlecht: weiblich
Hallo

@Marlies

ich habe leider nur Lesezugriff. Habe mir jetzt eine Google Adresse zugelegt:
Anm. Adresse wegen Datenschutz entfernt

An alle anderen:
Trockenfutter ist Select Gold Senior Sterilised. Das bekommt er aber nicht mehr.

Leider reagiert er einfach auf ALLES andere (Tartar, Leckerlies, Snacks - teuer bis billig mit Juckreiz über Tage/Wochen oder sofortiges Brechen)

Ja die Piekswerte sind noch etwas durcheinander und nicht eingependelt. Ich versuche das im Laufe der nächsten Tage langsam auf 6 Uhr zu schieben.

Wie viel Zeit lasst ihr maximal verstreichen nach dem Messen bzw. Füttern. Kann man füttern und nach 60 Min. Insulin geben? Er möchte immer gerne ca. 6 Uhr Frühstück, aber dafür 16:30 Uhr schon Abendessen. Das sind so seine "großen" Mahlzeiten. Dazwischen möchte er etliche Male eine kleine Portion.

#16Beitrag 30. Jun 2017 22:18
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10275
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Die Tab ist zur Bearbeitung für dich freigeschaltet.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

#17Beitrag 30. Jun 2017 22:34
Carmen Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 2186
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

wenn Moritz ein zuverlässiger Futterer ist, würde ich während des Fressen spritzen, ansonsten direkt nach dem Fressen.
Ansonsten hat das Futter zuviel Vorlauf und das Insulin kommt nicht mehr hinterher.
Optimal wären über den Tag und die Nacht gleichmäßig verteilte Futterportionen.
Am Meisten werden folgende Varianten genommen:
- Pre, +3, +6, +9
oder
- Pre, +4, +8

Ein Futterautomat ist eine Anschaffung, die sich lohnt.

Habe gerade nicht auf dem Schirm, welches Nafu du nimmst. Bitte darauf achten, das dieses unter 10% Kohlehydrate hat. Futterliste findest du hier im Forum.
Viele Grüße
Carmen


BZ-Werte Paul

#18Beitrag 30. Jun 2017 22:37
Carmen Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 2186
Geschlecht: nicht angegeben
PS: Die Reihenfolge ist immer messen, füttern, spritzen.
Und das ohne zeitlich große Abstände
Viele Grüße
Carmen


BZ-Werte Paul


Beiträge: 2171
Wohnort: Havelland
Geschlecht: weiblich
Hallo Linda,
nicht verzweifeln, es pendelt sich alles ein :a_icon33_7258e37:
Auch Katzen sind sehr lern- und anpassungsfähig.
Ich füttere immer, und während Fine frisst, wiege ich die Mahlzeiten des Tages bis +9 ab und bestücke damit den Futterautomaten. Und danach geht's sofort auf die Couch zum Spritzen.
Mahlzeiten bekommt Fine in unterschiedlicher Menge (MPRE 20g, +3 40g, +6 20g, +9 10g und ab APre genau die gleichen Mengen nochmal).
Von der Menge musst du halt schauen und ausprobieren, dass er zwar satt ist, aber auch tatsächlich die nächsten Mahlzeiten frisst.
Der BZ Verlauf ist ja nicht linear, deshalb bekommt Fine die größte Mahlzeit immer erst zum +3, wenn das Insulin so langsam in Fahrt kommt.
BZ_Finchen

Liebe Grüße von Finchen und Lilli


Beiträge: 129
Geschlecht: weiblich
Hallo,

ich habe die BZ Tabelle eben aktualisiert. Wir sind seit mpre (3:40) erst kurz angestiegen und jetzt langsam runter (vor 15 Min von den 321 mpre auf jetzt 275)...allerdings immer noch viel zu hoch. :-( Ich kann mir noch nicht sicher sein, ob 0,5 IE für ihn ok ist und es sich noch einpendeln muss, weil es die letzten Tage zu hoch war, oder ob die IE zu wenig für ihn ist. *seufz* Er hat auffällig viel gefressen seit 3:40 (denke daher der Anstieg nach 3 Std.) und nun schläft er.

Was würdet ihr tun, wenn der BZ vor 15:40, wenn ich wieder spritze, schon wieder ansteigt. Zuwarten und pünktlich die 0,5 IE geben? Mehr geben? Oder vor der Zeit spritzen (was ich ungern tun würde, weil wir sonst immer früher werden und er bald gegen 3 Uhr morgens sein Frühstück bekommt...seine normale Zeit ist (vor der Erkrankung) 6 Uhr Frühstück, 16:30 Abendessen und dazwischen viel kleine mini Mahlzeiten.

VorherigeNächste

Zurück zu "Insulin-Einstellung Lantus/Levemir"

web tracker