Susan's Kimi mit Levemir

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir

AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 30764
#11Beitrag 11. Nov 2015 16:59
Sunny

Du solltest dringend versuchen, deinen Kimi auf anderes Futter umzustellen.
Trockenfutter am besten ganz weglassen und beim Nassfutter nur getreide- und zuckerfrei
mit möglichst wenig Kohlenhydraten.
Was es da so gibt kannst du in den Futterlisten auf Pfoetchenbasar nachschauen
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

#12Beitrag 11. Nov 2015 17:34
Claudia Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 6887
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Du solltest dringend versuchen, deinen Kimi auf anderes Futter umzustellen.
Trockenfutter am besten ganz weglassen und beim Nassfutter nur getreide- und zuckerfrei
mit möglichst wenig Kohlenhydraten.
Was es da so gibt kannst du in den Futterlisten auf Pfoetchenbasar nachschauen
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Hallo Susan,

Ich bin da ganz bei sunny/Petra, aber bitte nicht einfach bei den hohen Insulineinheiten plötzlich das Trockenfutter weglassen. Das könnte in die Hose gehen.

Solange du keine Tabelle online hast mach es doch bitte so, wie wendelin/Ute es vorgeschlagen hat.

Bis später mal :a_icon32_d5eaa1d:
Viele Grüße
Claudia

#13Beitrag 11. Nov 2015 17:46
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10515
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Sunny hat geschrieben:
Du solltest dringend versuchen, deinen Kimi auf anderes Futter umzustellen.
Trockenfutter am besten ganz weglassen und beim Nassfutter nur getreide- und zuckerfrei
mit möglichst wenig Kohlenhydraten.
Was es da so gibt kannst du in den Futterlisten auf Pfoetchenbasar nachschauen
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Bitte bei Futterumstellung aber aufpassen bzgl. der Insulindosierung der Bedarf kann da ziemlich schnell sinken...
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

#14Beitrag 11. Nov 2015 17:58
Sunny

sorry, das ist ein Punkt, den ich immer vergesse *schäm*

also, beim bisherigen Futter bleiben, bis wir uns ein Bild machen konnten,
aber schon mal die Futterlisten studieren :zwinkern:

#15Beitrag 11. Nov 2015 20:19

Beiträge: 1379
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Hallo!

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen :daumen:

Kimi hatte vor der Diagnose immer Trockenfutter zur freien Verfügung. Er bekommt es jetzt eigentlich nur noch im Ausnahmefall!
Heute hab ich ihm zum Beispiel etwas gegeben. Das hängt heute mit seinem Mittagswert zusammen. Nach dem Messen von 41 hab ich ihm Trockenfutter gegeben.

Vorab schon mal ein paar Werte:
2 Einheiten gespritzt
27.10. 7 Uhr 300 13 Uhr 222
30.10. 7 Uhr 323 12 Uhr 320 19 Uhr 388

3 Einheiten gespritzt
31.10. 16 Uhr 178
01.11. 7 Uhr 498 14 Uhr 147 19 Uhr 282
02.11. 7 Uhr 408 13 Uhr 69
03.11. 7 Uhr 450 12 Uhr 323
04.11. 7 Uhr 408
05.11. 18 Uhr 288
06.11. 19 Uhr 482
07.11. 7 Uhr 342 13 Uhr 312
08.11. 19 Uhr 347

4 Einheiten gespritzt
09.11. 13 Uhr 177 17 Uhr 408
10.11. 7 Uhr 429 13 Uhr 270 18 Uhr 365
11.11. 7 Uhr 197 11 Uhr 41 13 Uhr 177 19 Uhr 408

Und das Catz Finefood steht doch auf den Listen mit geeignetem Futter oder nicht? Ich hab einige durchprobiert und das ißt er gerne.
Whiskas Naturstücke bekommt er morgens und abends zum spritzen, sonst lässt er mich nämlich nicht. Kimi hat einen sehr eigenen Kopf ist aber ansonsten ein ganz lieber Kater :katze3:

Ich werde schnellstmöglichst die Werte in die Tabelle eingeben und Euch lesen lassen. Aber hiermit habt Ihr ja schon mal einen kleinen Überblick. Ich hoffe, Ihr könnt mir etwas raten, weil ich weiß grad nicht, warum die Werte so schwanken.

Ganz liebe Grüße,
Susan

#16Beitrag 11. Nov 2015 21:06

Beiträge: 109
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Hallo Susan,

Wieviel und wie oft spritzt Du Lantus? einmal am Tag 4 IE oder im Abstand von 12 Stunden?

Man sollte auch nicht so schnell erhöhen, 3 Tage lang sollte man schon morgens und abends die gleiche Menge spritzen,
danach sollte man in o,5 Schritten erhöhen. Beispiel: 1. Tag 7 Uhr 2 IE 19 Uhr 2 IE
2. Tag 7 Uhr 2 IE 19 Uhr 2 IE usw.

falls Du erhöhen mußt 1. Tag 7 Uhr 2,5 IE 19 Uhr 2,5 IE

Wenn der BZ-Wert zu niedrig ist, muß schnell gehandelt werden, dann fütter Zuckerlösung oder sogenanntes böses Futter, aber bitte kein Trockenfutter, da es
die Werte sehr langsam aber dafür stundenlang steigen läßt.
Liebe Grüße
Matali/Marika,

#17Beitrag 11. Nov 2015 21:19

Beiträge: 109
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Die Schwankungen der BZ-Werte können viele Ursachen haben, eine Sache ist das Futtermanagement. Es wurde ja schon geschrieben, das dieses geändert werden müßte, aber sehr vorsichtig.

Ratsam wären 5-6 kleine Portionen am Tage, also ca. alle 4 Stunden. Natürlich sollte es geeignetes Futter sein. Whiskas ist nicht so toll, ebenso ist Trockenfutter auch nicht ratsam.

Es gibt aber bereits Trockenfutter, was die Werte nicht ansteigen läßt, leider weiß ich nicht, wie das heißt, aber da kann man Dir sicher weiter helfen.

Ich weiß, wie schwer es ist, das richtige Futter zu finden, was die kleinen fressen, aber es lohnt sich und Du wirst auch etwas finden, was Deinem Kater schmeckt. :katze3:

Du wirst es schaffen, ganz bestimmt.
Liebe Grüße
Matali/Marika,

#18Beitrag 11. Nov 2015 21:44
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10515
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Hallo Susan,
also nachdem was du da an Werten gepostet hast rate ich dir dringend nach Ketonen zu messen, wenn du noch kein Messgerät besitzt, kann man behelfsweise im Urin messen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Bitte versuche so schnell als möglich deine Tabelle zu erstellen.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

#19Beitrag 11. Nov 2015 21:46

Beiträge: 1379
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Ich spritze morgens um ca. 7 Uhr und abends um ca. 19 Uhr momentan jeweils 4 IE.

Er bekommt dann beim Spritzen Whiskas mmm Naturstücke. Er frißt das so gierig, dass ich ihn spritzen darf. Besonders wenn der Blutzuckerwert so hoch ist. Meistens langt ihm das nicht, dann bekommt er noch Catz Finefood hinterher. Das nächste Mal frißt er mittags so gegen 12:30 Uhr. Da bekommt er wieder Catz Finefood. Dann geht er eigentlich immer raus ins Freie und kommt so gegen 16 bzw. 17 Uhr wieder rein. Da bekommt er dann noch eine kleine Portion Catz Finefood. Zum spritzen bekommt er dann wieder Whiskas mmm Naturstücke. Für die Nacht bekommt er dann wieder Catz Finefood. Allerdings weiß ich nicht genau, wann er das frißt.

Kimi ist nach unserem Umzug im Haus meiner Schwiegermutter geblieben. Das ist aber nur über die Straße.
Einen Futterautomaten hab ich noch nicht ausprobiert, befürchte aber, dass er diesen knacken würde. Er hat es schon geschafft, Tupperdosen auf zu machen :erleuchtung: Türen macht er sowieso auf

Vielen Dank für die Ermutigung.

Wünsche eine gute Nacht,
Susan :katze2:

#20Beitrag 11. Nov 2015 21:49
wendelin Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 8183
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hallo Susan,


bei einem Nadir (tiefster Wert des Tages) von 41 kannst du Jubin geben oder Zuckerfutter. Die Dosis sollte man dann reduzieren, ich weiß auch nicht, warum du dich dann nicht meldest? Stehen wir dir doch dann zur Seite. Denn die Schwankungen sind schon heftig. Jubin hilft schnell hält aber nicht zu lange an. Bitte melde Dich doch einfach und wir überlegen gemeinsam. Es kann schon sein , dass er auf Grund des fehlenden Trockenfutter so runter gerauscht ist. :gut1:
Liebe Grüße
Ute mit Micki


BZ-Tabelle Micki

VorherigeNächste

Zurück zu "Insulin-Einstellung Lantus/Levemir"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

einstellungsleitfaden prozinc insulin und perenterol
cron
web tracker