Susan's Kimi mit Levemir

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir

AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 31076
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10963
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Gerade wollte ich fragen, ob alles ok ist und schwupps war die Tab aktualisiert :daumen:
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann


Beiträge: 1388
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Hallo Marlies :a_icon32_d5eaa1d:

Bin momentan ziemlich gestresst und kann meine Werte immer erst am Laptop eingeben. Übers Handy check ich des immer noch net :lachen:

Uns geht es aber im Moment gut :daumen:
Die Werte sind auch nicht die schlechtesten.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend :katze2:

LG, Susan mit Kimi

Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10963
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Na da bin ich beruhigt :a_icon33_7258e37:
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

#2674Beitrag 28. Dez 2017 19:55
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10963
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Hallo Susan,
ganz schön heftig gestern :schreck:
Gab es einen ‚Grund‘ gekötzelt oder DF?
Hast du Jubin gegeben?
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

#2675Beitrag 28. Dez 2017 20:02

Beiträge: 1388
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Hallo Marlies :a_icon32_d5eaa1d:

Bei uns ist es im Moment ein absolutes auf und Ab :nixwei:
Es war eigentlich nix anderes als sonst. Ich hab ihm Zuckerfutter gegeben. Fällt mir grad ein, dass ich das gar nicht in die Tabelle geschrieben habe. :denken: Werde ich gleich noch machen.

Nachdem ich abends in den letzten Tagen mehrmals Probleme hatte (Wert zu niedrig) ihn zu spritzen, bin ich wieder aus 3,5 IE gegangen.

Liebe Grüße,
Susan mit Kimi

#2676Beitrag 28. Dez 2017 20:17
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10963
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Ich hab das schon gesehen, dass die abendlichen PRE ziemliche niedrig sind.
Warum auch immer.
Durch das anteilige Spritzen oder auch Ausfall der Spritze kommt noch mehr Unruhe rein.
Ich würde in solchen Situationen nicht ‚Nicht‘ spritzen, sondern zumindest eine kleine Dosis geben.
Mir erscheint die Dosis etwas zu hoch, du hast Zuckerzeugs gegeben und kein Insulin.
dadurch ist der BZ natürlich heute morgen hoch, aber heute abend auch soweit es sich beurteilen lässt, weiter fallend.
Vielleicht misst du in dem Fall vorsichtshalber nochmal nach bevor du spritzt.
Du hast nicht frei oder?
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

#2677Beitrag 28. Dez 2017 21:09

Beiträge: 1388
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Doch Marlies, ich habe frei. Muss erst am Dienstag wieder arbeiten.

Bin aber ziemlich angespannt. Mein Papa ist am Montag ins Krankenhaus eingeliefert worden und ich Pendel im Moment zwischen meiner Mama, Krankenhaus und daheim.

Ich werde aber versuchen, mehr Werte zu messen und hoffe, dass es jetzt mit 3,5 wieder etwas stabiler wird

1

#2678Beitrag 28. Dez 2017 21:36
Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 13637
Geschlecht: weiblich

Oh je - was ist das bloss für ein Jahresende überall.
Deinem Papa wünsche ich gute Besserung und dir viel Kraft :handschlag:
Achte auf dich und mach mal eine Verschnaufpause.
Bei Kimi schaun wir wie er sich mit der Dosis macht.
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

#2679Beitrag 28. Dez 2017 21:47
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 10963
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Meine Mama sagt immer ‚Unter jedem Dach ein Ach‘.
Irgendwie ist grad der Wurm drin, lass dich drücken.
Du machst was du kannst und du musst auch auf dich aufpassen.
Für deinen Papa gute Besserung.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*



... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken.
Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!

*E.T.A. Hoffmann

#2680Beitrag 29. Dez 2017 08:17

Beiträge: 3780
Wohnort: Wittenbach , Schweiz
Geschlecht: weiblich
Hallo Susan
auch ich möchte für deinen Papa nur das Beste wünschen - hoffentlich geht es ihm bald besser. :a_icon14_0b4b4c7:
Liebe Grüsse
Jeannette

Blutbild_Gizmo

BZ-Werte Pipo


Medikamente
2,5 mg Fortekor 1/2 Tabl. morgens
Renes Equisetum
Lespedezia
SUC Therapie ab sofort

Meine Engelchen für immer in meinem Herzen.

VorherigeNächste

Zurück zu "Insulin-Einstellung Lantus/Levemir"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

einstellungsleitfaden prozinc insulin und perenterol
cron
web tracker