Susan's Kimi mit Levemir

Beratung zur Einstellung mit den Langzeitinsulinen Lantus und Levemir

AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 31594
#2681Beitrag 30. Dez 2017 18:24

Beiträge: 1449
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Hallo Ihr Lieben :a_icon32_d5eaa1d:

Vielen Dank für Eure guten Wünsche :a_icon14_0b4b4c7:

Das Jahr zeigt sich zum Jahresende wirklich nicht von seiner besten Seite.
Hoffentlich wird es nächstes Jahr dann wieder besser.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

und sage :smilie_danke: , dass es Euch gibt.

Liebe Grüße,
Susan mit Kimi

#2682Beitrag 26. Mär 2018 11:08
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 11465
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Hallo Susan,

:a_icon32_d5eaa1d: vielleicht sollten wir uns öfter wieder austauschen, das was ich da in deiner Tab sehe, bereitet mir doch einige Bauchschmerzen.

Das letzte BB ist vom Januar 2017 ?
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

#2683Beitrag 26. Mär 2018 15:10

Beiträge: 1449
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Hallo Marlies :a_icon32_d5eaa1d:

Kimi macht es mir im Moment echt nicht leicht. Fast so wie beim Glücksspiel. :nixwei:

Das letzte Blutbild ist tatsächlich vom Januar 2017. Wahnsinn wie die Zeit vergeht.
Da ist wieder was fällig :a_icon33_7258e37:

Ich vermute allerdings, dass seine Werte nicht nur mit der Insulinresistenz zu tun haben. Er entwickelt leider an der Einspritzstellen "Knubbel". Diese werde ich das nächste Mal der TÄ zeigen.

Ansonsten geht es ihm anscheinend gut. Selbst bei dem 28-Wert (ich war dem Herzinfarkt nahe) war ihm nichts anzumerken.
Ob niedrige oder hohe Werte, ich kann es ihm äußerlicht überhaupt nicht anmerken und erlebe beim Messen immer wieder Überraschungen.

Ich hoffe, Dir geht es gut. :a_icon14_0b4b4c7:

Liebe Grüße,
Susan mit Kimi

#2684Beitrag 26. Mär 2018 15:30
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 11465
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Ein Jahr kein BB :katze1:
Da kann man schnell was übersehen.
Wegen der Knubbel, ich denke, dass das Lipos sind, trotzdem natürlich anschauen lassen.
An diesen Stellen nicht mehr spritzen.

Und auch wenn Kimi keine Anzeichen einer Hypo bei so niedrigen Werten zeigt, er merkt es wahrscheinlich nicht und das ist genau das Gefährliche.
Und so niedrige Werte sind unter Fremdinsulin nicht tolerierbar.
Ich hätte die Dosis nicht erhöht.
Vielleicht müssen wir uns überlegen, ob es Sinn macht mit Altinsulin zu arbeiten.
Das ist jetzt nur ein Gedanke von mir und ich würde es gerne diskutieren.
Würde dann gerne das BB abwarten.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.

#2685Beitrag 26. Mär 2018 15:35
Claudia Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 7918
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Mit Rapid zu arbeiten war vor einigen Tagen auch mein Gedanke. Habe ihn wieder verworfen, weil Kimi nicht ganz so gut unter Kontrolle ist. Oder lebt er jetzt bei euch im Haushalt?
Viele Grüße
Claudia

BB_aller_Katzen

#2686Beitrag 26. Mär 2018 15:50

Beiträge: 1449
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Kimi lebt nach wie vor im Haus bei meiner Schwiegermama.
Ist leider nicht anders machbar, da er ja Freigänger ist.

BB werde ich in Angriff nehmen. :a_icon33_7258e37:

Ich bin ja eigentlich von 3,6 zurück auf 3,0 und dann auf 3,2, weil ich das Gefühl hatte, es reicht nicht.
Marlies, würdest Du zurück auf 3,0 gehen?

Was hat es mit dem Altinsulin auf sich? Da kenn ich mich leider gar nicht aus :nixwei:

#2687Beitrag 26. Mär 2018 20:01
Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 11465
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Im Moment schwierig zu sagen mit der Reduzierung.
Auf alle Fälle würde ich nicht solche Sprünge machen.
Wenn es für dich ok ist, können wir gerne gemeinsam beratschlagen.
Du kannst zum Altinsulin hier nachlesen
Altinsulin
Ich denke, eine Umsetzung wäre nicht so einfach.
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.


Beiträge: 1449
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Guten Morgen :a_icon32_d5eaa1d:

APre lag gestern bei 97
Um 20 Uhr bei 153
Hab dann 3,0 gespritzt

MPre ist jetzt 67 :nixwei:
Ich muss um 7:30 Uhr aus dem Haus und komme erst um 17 Uhr wieder heim.

Was würdet ihr jetzt spritzen, wenn er dann bei ca. 100 ist

Marlies Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 11465
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Guten Morgen Susan,
schwer einzuschätzen, gestern der MPRE fehlt und +3 er gibt’s auch keine :nixwei:
Im Zweifel eine Erhaltungsdosis.

Gibt es Auffälligkeiten, weniger gefressen, gekötzelt?
Liebe Grüße
Marlies und Sternchen*Niki*


Wissen und nicht tun ist wie nicht wissen.
© Dalai Lama

©Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge und Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren.


Beiträge: 1449
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Sorry Marlies :a_icon32_d5eaa1d:

Mein Internet beim Handy hat mich heute total im Stich gelassen.
Ich habe Deine Antwort heute morgen leider nicht lesen können.

Ich hab jetzt auch noch die Werte von gestern nachgetragen.

Er frisst nicht ganz so viel wie immer. Das hängt wahrscheinlich mit den niedrigeren Werten zusammen. :nixwei:
Ansonsten ist alles wie immer.

Allerdings spritze ich grundsätzlich nicht mehr auf der Seite bei den Verhärtungen.

Soll ich wohl bei 3,0 bleiben oder wieder 3,2 spritzen?
Was würdest Du mir raten?

LG,
Susan

VorherigeNächste

Zurück zu "Insulin-Einstellung Lantus/Levemir"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

einstellungsleitfaden prozinc insulin und perenterol
web tracker