Hanfsamen

Fragen zu Medikamenten
Wichtig! Bei Diagnose Diabetes sind viele Medikamente kontraindiziert.
Bitte informiere dich immer vor Verwendung bei deinem Tierarzt und frage im Zweifel hier nach.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 197
#1Beitrag 5. Apr 2016 19:13

Beiträge: 108
Wohnort: Nähe Paderborn
Geschlecht: weiblich
Keine Sorge, ich möchte keine!! Cana ... Plantage eröffnen.

Im Rahmen einer Fortbildung "Schmerzmanagement - Tier" wurde die Behandlung mit Hanfsamen vorgestellt.
Das Öl in den Samen soll ein schmerzlindernd wirken, allerdings (leider) erst bei einer Dauergabe von bis zu 4 Wochen.

Wir werden es an Mensch und Katz ausprobieren und dann gern berichten.

#2Beitrag 5. Apr 2016 19:26
Claudia Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 3098
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Cool ... :mrgreen: ...
Und wie bereitest du die Samen zu?
Viele Grüße
Claudia

BB_aller_Katzen

#3Beitrag 5. Apr 2016 19:31
Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 6627
Geschlecht: weiblich

Auf den Versuch bin ich sehr gespannt :aufgeregt:
Wo kaufst du das ?
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

#4Beitrag 6. Apr 2016 19:50

Beiträge: 108
Wohnort: Nähe Paderborn
Geschlecht: weiblich
Für Indy kaufe ich hier:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Für meine Ma habe ich es in der Apo bestellt: 250gr. zu 5€, garantiert bio :O)

#5Beitrag 1. Sep 2016 18:49

Beiträge: 108
Wohnort: Nähe Paderborn
Geschlecht: weiblich
Erfahrung mit Hanfsamen bei Arthrose....

Im April hat Indys Athrose so zugeschlagen das er seine Lieblingsstellen nur schwer erreichen konnte und er
wohl aufgrund der Schmerzen hier wieder alles gejagt hat was nicht fix genug auf dem Kratzbaum verschwand.

Empfehlung die Gabe von Hanfsamen und Grünlippmuschel über einen langen Zeitraum.

Seit April also bekommt Indy 2x tägl. einen kl. Teelöffel geschälte Hanfsamen mit Grünlippmuschel in sein Futter.
Meine Ma, 83Jahre, mit böser Arthrose eine große Portion Hansamen ins Müsli.

Indy geht es für seine Verhältnisse gut und selbst meine Mutter geht es wesentlich besser, tageweise schmerzfrei.

Wir werden jetzt natürlich nicht auf den Hanfsamen verzichten um zu sehen ob sich der alte Zustand wieder einstellt.
Also, vielleicht hilft es dem ein oder anderen 2- oder 4- beiner.

#6Beitrag 2. Sep 2016 14:39
wendelin Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 3675
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hallo,



Danke für deinen Erfahrungsbericht :klatschen1: :daumen: :daumen: schön das es geholfen hat und ich es würde mich Interessieren wie es weiter geht.






Hab ein schönes Wochenende :gut1:
Liebe Grüße
Ute mit Micki


BZ-Tabelle Micki


Zurück zu "Medikamente/Homöopathie"

cron