Impfen Pro & Contra

Fragen zu Medikamenten
Wichtig! Bei Diagnose Diabetes sind viele Medikamente kontraindiziert.
Bitte informiere dich immer vor Verwendung bei deinem Tierarzt und frage im Zweifel hier nach.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 495
#1Beitrag 6. Jul 2014 21:45
Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 6627
Geschlecht: weiblich

Ein sehr interessanter Artikel zum Thema Impfen :

:Link:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

#2Beitrag 17. Jul 2014 11:22
Shaana

Hallo Vivien,
Auf die Impfungen speziell geh ich später ein. Empfehlen kann ich dir das Buch "Haustiere impfen mit Verstand". Impfungen halten meist 5 Jahre bis lebenslang.


Vivien hatte geschrieben:
"zu den Impfungen:

ich gehe jetzt einfach mal den Impfpass von vorne nach hinten durch..

Tollwut:
Rabisin Merial am 01.08.2012
Rabisin Merial am 12.06.2013
vorher habe ich nicht gegen Tolwut geimpft..1. weil kein Freigänger, 2. weil ich in Hamburg in keinem gefährdetetn Gebiet war..jetzt mit meinem Umzug nach Bayern ins "Ländliche" habe ich damit angefangen..man weiß ja nie, was man selbst vielleicht so mit reinbringt..

Sonst. Impfungen (Katzenseuche, Schnupfen, Leukose):

Virbagen felis RC/P Virbac am 23.10.2007
Nobivac RCP intervet am 28.01.2008
Purevax RCP Merial am 03.02.2009
Purevax FeLV Merial am 20.04.2009
Purevax FeLV Merial am 18.05.2009
Purefax RCP Merial am 26.02.2010
Purefax FeLV Merial am 25.05.2010
Versifel CVR und Leukocell 2 Pfizer am 08.02.2011
Versifel CVR und Versifel FeLV Pfizer am 02.05.2012
Purevax RCP und Purevax FeLV Merial am 12.06.2013

Das war´s bisher an Impfungen...wollte eigentlich im Juni impfen, aber "verschoben" wegen Diabetes-Diagnose..muss nur gucken, wie ich das dann mit dem Katzenhotel mache, aber der TA meinte, die Impfung ist ja weiterhin noch aktiv, auvh wenn man nicht auf den Tag genau 1 Jahr später impft, sondern sogar bis zu 4-5 Monate später erst. Noch dazu gibt es wohl neue Studien, daß die Impfungen wohl eigentlich 3 Jahre halten. Wisst ihr da was drüber?
"

#3Beitrag 17. Jul 2014 11:31
Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 6627
Geschlecht: weiblich

Ja mittlerweile gibt es geänderte Impfintervalle bei Tieren.
Nicht jede Impfung muss jährlich wiederholt werden,
oft ist es eigentlich garnicht mehr zu empfehlen,
wenn die Grundimmunisierung ausreicht.
Vielfach verdienen nur die TÄ daran.

Lies selbst : Leitlinie zur Impfung von Kleintieren
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

#4Beitrag 17. Jul 2014 11:32
Pumuckel

Hallo Vivien,

es gibt Studien, Impfungen halten 7 Jahre lang oder noch länger, der jährliche Schot braucht es nicht.

Tollwut impfen, müsst ihr das in Deutschland noch? Bei uns in der Schweiz nicht mehr, weil die Füchse geimpft werden.

#5Beitrag 17. Jul 2014 12:50
Shaana

Ich weiß nicht, wie es in Bayern ist, aber in NRW gibt es keine Fuchstollwut mehr, nur noch von Fledermäusen.

#6Beitrag 17. Jul 2014 15:31
Shaana

Hab da was gefunden:
Versifel FelV enthält als Adjuvans unter Anderem Cortisol. Zwar nur 20µg, aber immerhin.

Außerdem dürfen Tollwutimpfungen nicht an der selben Stelle verabreicht werden wie die anderen Impfstoffe.
Nobivac ist ein aktiver Impfstoff, bei dem 2 Wochen vor und nach der Injektion keine anderen Impfungen vorgenommen werden dürfen.

#7Beitrag 24. Aug 2014 09:08
Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 6627
Geschlecht: weiblich

Und wieder ein sehr interessanter Artikel zu diesem Thema :

:Link:
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

#8Beitrag 30. Sep 2015 05:58
Petra Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 6627
Geschlecht: weiblich

Und wieder etwas Neues:

es gibt nun einen Impftiter-Schnelltest
Viele Grüße
Petra



Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

© Ohne meine Genehmigung untersage ich, meine Beiträge u. Fotos außerhalb dieses Forums zu verlinken oder zu zitieren !

#9Beitrag 30. Sep 2015 20:17

Beiträge: 108
Wohnort: Nähe Paderborn
Geschlecht: weiblich
Ich habe hier eine 5er Bande mit 3 Siamesen und 2 Orientalen.
Wir wohnen sehr ländlich mit Katzenwintergarten (offene Fenster) und wir als Menschen sind sehr viel im Wald usw. unterwegs.

Seit Indys Diabetes haben wir uns sehr mit dem Thema Impfen auseinandergesetzt.
Unsere Tiere haben bis zum Alter von ca. 5- 10 Jahren alle `normalen` Impfungen durchlaufen. Immer in der Frage ob Lebend- od. Totimpfstoff und welche Kombi.

In einem Seminar zum Thema Impfen (www.seminarzentrum-tiergesundheit.de) lernten wir Tierbesitzer kennenlernen
deren Katzen durch den TA wirklich alles gespritzt wurde was der Markt so hergab, z.B. Tollwut bei reiner Wohnungshaltung.
Ich erinnere mich noch sehr gut auf die Diskussion beim TA als ich darauf bestanden hatte das nur in den Bollen gespritzt wurde.
(Impfsarkom?, wo gibts das denn)

Jedenfalls lassen wir seit einigen Jahren nicht mehr impfen und naja: alles ist gut. Eine Entscheidung die ich übrigens auch für mich
als Allergiker getroffen habe. Da gehöre ich ja auch zu der Risikogruppe bei der jährlichen Wintergrippe.
Bin kein Impfgegner, bin z.B. immer aktuell mit Tetanus....


Zurück zu "Medikamente/Homöopathie"

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

rabisin katze länger als 3 jahre leukocell 2 wie oft wie lange hält ein merial rcp impfstoff bei katzen ist nobivac rcp adjuvantien frei virbac rc impfung katze adjuvansfrei nobivac rcp adjuvansfrei nobivac rcp adjuvantienfrei purevax rcp merial wie oft impft ihr
cron