Ida mit Cleo

Vorstellung deiner Katze
Bitte verwende unseren Vorstellungsbogen. Dieser ist die Basis für eine Beratung im Forum.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 136
#1Beitrag 2. Jan 2015 01:02
IdamitCleo Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: weiblich
1. Name deiner Katze, wie alt ist sie?
Cleo wird irgendwann im Frühjahr 17 Jahre alt


2. Kater oder Katze, kastriert ja oder nein?
kastrierte Katze


3. Wann erfolgte die Diabetes-Diagnose?
Mai 2009


4. Wie viel wiegt deine Katze? Idealgewicht, oder eher zu dünn oder zu dick?
Cleo wiegt 5830 g, sie ist mollig aber wir waren auch schon bei 7900 g - dafür ist es ein absolutes Traumgewicht


5. Hat deine Katze schon einmal Cortison bekommen (Spritze oder Tabletten)? Und wenn ja, wann?
mehrfach im Lauf der Jahre, seit der Diabetes-Diagnose habe ich das vermieden


6. Was hat deine Katze noch für andere Erkrankungen?
(z. B. chronische Niereninsuffizienz, Asthma, Herzkrankheit, Schilddrüsenüberfunktion, Allergie, Arthrose, Verdauungsprobleme usw.)
chronische Pankreatitis, rez. Katzenschnupfenepisoden, Z.n. Herpeskeratiden mit dauerhafter Hornhauttrübung, Arthrose, rez. Tumorgeschehen im re Ohr (Adenom)


7. Welche Medikamente bekommt deine Katze noch, außer Insulin?
2x tgl. 0,5 g Lysin, b.B. Pankreatin, b.B. Augentropfen


8. Hat deine Katze neuropathische Erscheinungen? (d.h., kann sie nicht mehr springen oder läuft sie schlecht?)
nein, altersgemäße Beweglichkeitseinschränkungen


9. Welches Futter bekam deine Katze bisher? (NaFu, TroFu, bitte den genauen Namen)
Cleo wird seit 2009 gebarft


10. Misst du schon Ketone? Und wenn ja, im Urin oder im Blut? Hatte sie schon einmal erhöhte Ketone?
Cleo´s Diagnose wurde im Mai 2009 durch eine Ketoazidose gestellt, im September 2009 hatte sie noch einmal eine mit Ketonen bis zu 3 mmol/l.
Seitdem hatte sie immer, wenn sie krank war, auch leichte Ketone (im Bereich unter 0,3).


11. Spritzt du schon Insulin? Wenn ja, welches und wie viele IE (internationale Einheiten)?
Cleo ist seit Juni 2013 zum zweiten Mal in Remission, bekommt also kein Insulin
Cleo bekam von Mai 09 bis mitte Sept 10 Caninsulin, am 14. Sept 2010 stellte ich sie auf Levemir um und konnte gar nicht so schnell reduzieren, wie ihr BZ runter ging - am 26. Dez 2010 bekam sie die für lange Zeit letzte Dosis Levemir.
Nach einer Zahnoperation im Okt 11 bekam sie wieder Insulin, die letzte Dosis am 16.04.2013.


12. Welche Spritzen verwendest du?
BD micro fine +demi


13. Misst du schon den Blutzucker (Hometesting)? Wenn ja, mit welchem Glucometer ?
z.Z. freestyle Insulynx. Die meiste Zeit habe ich aus Preisgründen das Onetouch Ultra easy genommen, die Streifen sind günstiger zu kriegen


14. Gibt es schon Blutzuckerwerte von deiner Katze? (Falls ja, bitte die genauen Werte angeben)
auf unserer HP home.arcor.de/leuchtkaefer gibt es ausführliche Tagesprofile bis Juli 2013.
Zur Zeit messe ich nur sporadisch, ca. alle 2 Wochen mal einen Wert. Die sind immer im Traumbereich.
Ich werde demnächst mal die Hp auf Vordermann bringen.


15. Hast du aktuelle Blutwerte von deiner Katze? (Wenn ja, bitte die genauen Werte hier angeben, möglichst mit Referenzwert)
Cleos Werte sind immer unter 100 mg/dl. Aktuell habe ich keine Tabelle, die wäre langweilig.


16. Wie hoch war der Fructosaminwert (Bitte mit Referenzwert)?
wird derzeit nicht bestimmt


17. Falls es sonst etwas zu deiner Katze zu erzählen gibt, das wir noch nicht erfragt haben, bitte teile uns das hier mit.

#2Beitrag 2. Jan 2015 02:21
IdamitCleo Benutzeravatar
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: weiblich
Vielleicht sollte ich noch etwas zu meiner Anmeldung schreiben.

Cleo ist in Remission und selbst wenn sich daran etwas ändern sollte - ich habe zwar für alle Fälle Insulin im Kühlschrank, aber Diabetes macht mir keine Angst mehr.
Ich habe aktiv mit beraten, bevor dieses Forum hier gegründet wurde. Aus dieser Zeit kenne ich Petra und Marlies und einige andere. Dann habe ich mich in meinem Leben völlig neu orientiert, dazu gehörte auch eine Ausbildung in Traumapsychologie. Da ich selbst chronisch krank bin und so einige Einschränkungen mit mir herum schleppe, mußte ich alles andere erstmal massiv einschränken. Mit der Ausbildung bin ich nun fast fertig und ich habe wieder mehr Kapazitäten frei. Meine erste Sorge gilt inzwischen den Menschen, aber wenn ich Zeit habe, werde ich mich gern hier beteiligen.
Viele Grüße von Ida mit der europäischen Katzenunion

mehr über meine Katzen


Zurück zu "Meine Katze und ich"

cron
web tracker